Preis-Hit
Preis/Leistungin wenigen Stunden voll aufgeladen
8.6Score
Optik7.3
Verarbeitung9.1
Tragekomfort9.2
Konnektivität9.2
Akkuleistung8.6
Klang8.4
Leser Bewertung 1 Abstimmen
9.4

Dieser wireless Over-Ear Kopfhörer von JBL hat aktuell einen Preis von 109 Euro. Man setzt ihn auf und hält es kaum für möglich, was JBL mit diesem Bluetooth-Kopfhörer für ein Statement setzt.

Fast schon ungläubig nimmt man ihn nach wenigen Augenblicken wieder vom Kopf, schaut ihn sich erneut von allen Seiten an und kann kaum glauben, dass dieser Kopfhörer lediglich 109 Euro kosten soll.

Optisch einfach, aber einwandfrei

Während man den Kopfhörer von der einen zur anderen Hand wandern lässt, hier und da prüfend drückt, merkt man, dass der Kopfhörer komplett aus Kunststoff besteht. Kein Grund zu jammern, denn JBL hat hier ganze Arbeit geleistet. Alle einzelnen Kunststoffteile sind fest miteinander verbunden und lassen keinen Grund zur Sorge.

Erhältlich in schwarz, rot, blau und weiß.

Die Ohrmuscheln des JBL E55BT lassen sich um 90 Grad nach vorne weg bewegen, so lässt sich der Bluetooth-Kopfhörer eben auf dem Schreibtisch ablegen. Ferner ist er faltbar und unterwegs einfach im Rucksack zu verstauen. In 5 mm Abständen lässt sich der Bügel auf dem Kopf verschieben, sollte dieser mal verrutscht sein. Die Bügel-Polsterung allerdings, ist mit knappen 3 mm nicht sonderlich dick und weich, dennoch fällt der Kopfhörer mit seinen 230 Gramm nicht negativ auf.

Ohrmuscheln dürften größer sein.

Die Ohrmuschel-Polster sind weich und mit angenehm riechenden Kunstleder versehen. Selbst bei längerem Hören kommt man nicht ins Schwitzen. Die Größe der Ohrmuscheln dürfte bei dem ein oder anderen allerdings knapp ausfallen. Positiv finden wir die Stoffummantelung am 3,5 mm Klinkenkabel, diese ist haptisch deutlich angenehmer als das nackte Gummi.



Zeitgleich zwei Zuspieler über Bluetooth

Die erstmalige Verbindung stellt der Kopfhörer direkt mit dem Einschalten her, insofern Bluetooth auf dem Smartphone eingeschaltet ist und freigegeben wird. Ein weiterer Zuspieler kann folgend über die BT-Pairing Taste hinzugefügt werden.

Der Wechsel vom einen zum anderen funktioniert hierbei problemlos.

Praktisch: Sobald man das 3,5 mm Klinkenkabel in den Zugang an der rechten Ohrmuschel einführt, schaltet sich das Bluetooth automatisch aus.

Wireless über gute 12 Meter

Überraschend positiv ist am JBL E55BT der Radius, über welchen er die Verbindung hält. Ohne jegliche Aussetzer begleitete uns die Musik von Raum zu Raum – richtig gut. Da liegt der Beoplay H4 für knappe 300 Euro, mit 8 Metern deutlich drunter. Nach guten 12 Metern ist allerdings auch für den E55BT Schluss.

Der Klang

Für diese Preisklasse ist der Bluetooth-Kopfhörer von JBL einfach grandios.

Wir haben mit diesem Kopfhörer unsere komplette Bandbreite gehört, weil wir schlicht nicht fassen konnten, wie gut dieser E55BT für den schmalen Euro aufspielt. Von Hip-Hop mit Jay-Z und seinem MTV-Unplugged Album, über Michael Bublé im Madison Square Garden, bis hin zu Friend n Fellow mit dem Album Discovered oder auch Reinhard Mey mit »Gib mir Musik«.

Der E55BT macht einfach richtig Spaß.

Dieser geschlossene Kopfhörer schafft es tatsächlich Stimmen, Musikinstrumente und Geräusche an ihren Platz zu bringen. Ob es nun der Punch beim Schlagzeug oder das einfache Schnaufen von Reinhard Mey ist, alles wirkt sehr authentisch, nichts überzeichnet. Kein Frequenzbereich wird aufdringlich oder unsauber dargestellt, selbst hohe Stimmlagen bringt er klasse rüber.

Verglichen mit Kopfhörern ganz anderer Preisklassen, hat er natürlich seine Schwächen und Luft nach oben. Die Kontur beispielsweise, die Schärfe einzelner Klänge und Töne darf einem Hörer sicherlich prägnanter dargestellt werden. Auch darf die Tiefe bei Live-Auftritten deutlich besser ausfallen.

Allerdings muss an dieser Stelle gesagt sein, dass man den E55BT an diesen Ansprüchen nicht wirklich messen darf, zumal er geschlossen ist. Für diesen Preis jedenfalls, schiebt er zahlreiche Kopfhörer bei Seite, ob mit oder ohne Kabel – problemlos.

Über das mitgelieferte 3,5 mm Klinkenkabel ist er noch mal präziser und knackiger, als über die Bluetooth-Verbindung.

Ganze 20 Stunden kann man problemlos in Bus und Bahn seine Genre rauf und runter hören, sobald der Akku nachlässt, nimmt man regelmäßig und in kurzen Abständen Abbrüche wahr. Dann wird es Zeit, das Kabel zu zücken.

Fazit

Der JBL E55BT ist sein Geld wert – und mehr als das. Er mag optisch weniger ein Highlight sein, klanglich allerdings, ist er erst mal eine Hausnummer.

Wer noch einen kabellosen Kopfhörer braucht, kann hier bedenkenlos zugreifen.

Technische Details

  • Bauweise: geschlossen
  • Frequenzumfang: 20 – 20,000 Hz
  • Gewicht: 231 Gramm
  • Li-Ionen Akku: 610 mAh (ausreichend für 20 Stunden)
  • 4 Bedientasten (Pausemodus/Anrufe annehmen/beenden, Leise-/Laut-Taste, BT-Pairing Taste)
  • Impedanz: 32 Ohm
  • Bluetooth: V 4.0
  • Akku: Polymer Lithium-Ionen (610 mAh)
  • Schnellaufladung in 2 Stunden
  • Lieferumfang: Kopfhörer, USB-Ladekabel, 3,5 mm Klinkenstecker

Bei Amazon ist er aktuell für 109,99 euro erhältlich.

zum Anbieter