Wie, nur noch Highlight-Fotos?! Dazu braucht man eine  Profi-Kamera, Photoshop und vor allem umfangreiche Kenntnisse. Erfahrung. In der Tat – oder Sie nehmen die Relonch-Kamera. Einschalten, den Auslöser drücken und Traumfotos erhalten.

Das hört sich gut an, gegenteiliges ist für Fotografie-Einsteiger allerdings der Fall. Wir haben eine tolle DSLR-Kamera, uns ein paar Wochenenden damit beschäftigt, wissen teilweise, was Belichtungszeit, ISO und eine Blende sind, aber so wirklich tolle Fotos bekommen wir nicht hin.

Zu hell oder zu dunkel. Objekte, die verschwommen sind. Wir alle kennen solche Aufnahmen, unschöne Fotos, auf denen nicht wirklich etwas zu erkennen ist.

Ok, möglicherweise müssen wir die Fotos mit Photoshop überarbeiten.

Nur, bearbeiten?! Wie?

Sich an Wochenenden durch zahlreiche Tutorials wuseln, da fehlt vielen doch die Muße zu. Wer sich also nicht groß mit dem Thema Fotografie beschäftigen wollte, keine Zeit oder Lust hatte, der lies seine Kamera dann doch verstauben.

Tolle Fotos per Knopfdruck

Relonch hat sich dieser Sache angenommen und bringt 2018 eine Kamera inklusive Cloud-Service auf den Markt, die uns jegliche Arbeit abnimmt und mit dem Auslöser perfekt bearbeitete Fotos liefert.

Sie brauchen nichts machen, als den Moment einzufangen.

Relonch vorher/nachher

Relonch vorher/nachher | © Relonch

Relonch vorher/nachher

Relonch vorher/nachher | © Relonch

Alte Kamera bei Relonch eintauschen

Sie schicken Relonch Ihre alte DSLR-Kamera zu, erhalten hierfür einen marktüblichen Betrag gutgeschrieben und das Relonch Modell 291 zugeschickt. Die Farbe des Leders bestimmen Sie.

Vom Auslöser zum perfekten Foto

Mit der Relonch brauchen Sie nichts, als Ihren Finger auf den Auslöser zu setzen. Sämtliche Einstellungsmöglichkeiten entfallen. Selbst eine SD-Karte ist nicht enthalten. Ihre Fotos landen nun täglich per LTE-Übertragung bei Relonch. Hier werden diese über Nacht automatisch aufbereitet und stehen Ihnen am nächsten Tag zu Verfügung.

Auf der Relonch App oder der Website markieren Sie Ihre Highlight-Fotos, legen sie in den Warenkorb, bezahlen und laden sie lokal auf Ihr Gerät, Ihren Rechner herunter.

Kosten: 1 USD pro Foto.

Teuer?

Gemessen an der Ausrüstung, die man für ordentliche Fotos benötigt, gemessen an der Zeit, die man für dieses Thema aufbringen muss, hält sich der Preis für Gelegenheitsfotografen im Rahmen.

Die Alternative sind im Automatik-Modus aufgenommene Fotos, die in der Regel kaum jemanden begeistern.

 

zum Anbieter