Schuhe polieren? Wer macht das und vor allem, wer macht es richtig? Es ist für viele eine Angelegenheit, die man wenn, nur schnell vor dem Ausgehen erledigt. Dabei haben Sie, insofern Sie Ihren Lederschuh regelmäßig und richtig polieren, mehr gewonnen als Sie meinen.

Matte Schuhe, poröses Leder – das muss nicht sein. Mit unserer Anleitung lassen Sie Ihre Schuhe wieder in bestem Glanz erscheinen. Wir zeigen Ihnen wie.

Schritt 1

Schnappen Sie sich Ihre Handschuhe

Wenn Sie Ihre Hände und das Waschbecken sauber halten möchten, sollten Sie sich einfache Latex-Handschuhe aus dem Supermarkt besorgen. Ein 10er-Pack sollte zumindest für ein Jahr ausreichen. Reinigungsmittel, Polituren und Schuhcremes sollten letztlich auf Ihre Schuhe und nicht Ihre Hände. Zudem sind in manch Materialien chemische Inhaltsstoffe enthalten. Diese möchten Sie definitiv nicht auf Ihrer Haut haben.

Schritt 2

Reinigung der Schuhe

Die Reinigung ist einer der Schritte, den einige gerne auslassen. Verdreckte Schuhe zu polieren ist ein »no go«. Sie rauhen das Leder auf und den perfekten Glanz können Sie  infolge nicht mehr auf Ihre Schuhe zaubern.

  1. Schuhspanner: Machen Sie es sich einfach und setzen Sie Schuhspanner ein
  2. Handtuch: Nehmen Sie sich ein altes großes Handtuch für die Reinigung und Politur Ihrer Schuhe
  3. Zahnbürste: Lösen Sie den sichtbaren Dreck von der Oberfläche Ihrer Schuhe, achten Sie auf die Naht zwischen Schaft und Boden
  4. Mikrofasertuch & Lederbalsam: Nehmen Sie kleinste Partikel mit dem Mikrofasertuch von der Leder-Oberfläche und balsamieren Sie das Schuhleder mit einer guten Schuhbürste ein. Nehmen Sie sich hierfür einen Augenblick. Mit 2 großen Schwingern ist es nicht getan. Das Balsam sollte tiefer eingearbeitet werden.

Schritt 3

Imprägnierung von Schuhen aus Kalbsleder

Wenn Sie einen glatten und harten Lederschuh, beispielsweise aus Cordovan-Pferdeleder haben, können Sie zum nächsten Schritt, dem Wachsen. Möglicherweise haben Sie aber auch einen weichen, unter Umständen sogar aufgerauten Schuh aus Kalbsleder. Hier nehmen Sie ein ordentliches Imprägnierspray, sprühen die Schuhe leicht ein und lassen die Schuhe gut austrocknen.

Tipp: Führen Sie 2 Imprägnierdurchgänge durch. Beim ersten Durchgang arbeiten Sie mit einem alten Baumwolltuch nach und reiben die Inhaltsstoffe des Sprays tief ein. Lassen Sie Ihre Schuhe für 15-30 Minuten austrocknen. Abschließend sprühen Sie die Schuhe erneut ein – austrocknen lassen, fertig.

Schritt 4

Wachsen von Glattlederschuhen

Bei harten Glattlederschuhen nehmen Sie nun Ihre Wachs-Creme.

Motto: Weniger ist mehr.

Nehmen Sie Ihr Mikrofasertuch und ziehen Sie es 1-2 mal durch die Creme . Tragen Sie das Wachs in kreisenden Bewegungen auf die Oberfläche auf und lassen Sie diese für 5 Minuten einwirken.

Schritt 5

Richtig abbürsten

Warum hier nicht Schluss ist? Ganz einfach – wir wollen es doch »richtig« machen. Nehmen Sie nun Ihre 2. Schuhbürste und bürsten Sie noch mal über den ganzen Schuh.

Tipp: Die Schritte 4-5 können Sie gerne ein weiteres Mal wiederholen.

Schritt 6

Finale: Hochglanz

Nun kommen wir zum Abschluss. Lassen Sie uns Ihre Schuhe auf Hochglanz bringen. Nehmen Sie sich ein altes Trockentuch, spannen Sie den Schuh zwischen Ihre Oberschenkel und polieren Sie das Wachs heiß. Durch die Erwärmung gewinnt Ihr Schuh umgehend an Glanz und scheint wie neu.

Sie werden feststellen, dass sämtliche Regentropfen, wie bei einer frischen Auto-Politur abprallen und Ihre Schuhe sauber und trocken bleiben.

Wenn Sie Ihren Schuhen regelmäßig diese Aufmerksamkeit schenken, müssen Sie so schnell auch keine neuen kaufen.

Das benötigen Sie für glänzende Schuhe

oder das Set von Langer & Messmer

zum Anbieter