Gut 10 Jahre ist es nun her, dass Mindaugas Zilionis – Designer des SPYNDI Chairs – von einer Idee, bis zum verkaufsbereiten Produkt gekommen ist. Eine Zeit, die sowohl dem Designer, wie auch seinem heutigen Team, alles abverlangt hat und letztlich zu einem Produkt geführt hat, welches dem Kunden individuelle Gestaltungsmöglichkeiten offenbart.

Ob man aus einem 60-teiligen Bausatz nun einen Stuhl für die Wohnküche zusammenbaut, einen Lesesessel oder eine Liegefläche für die Terrasse – entscheidend war Mindaugas Zilionis, dass seine Kunden die Freiheit haben und sich beim sitzen oder liegen absolut wohlfühlen.

Ohne Werkzeug oder Kraftanstrengung

Die aus Birkenholz gefertigten Schienen, sind von SPYNDI so entwickelt, dass Kunden ohne Werkzeug oder große Kraftaufwendung ihre Sitzgelegenheiten umändern können. Aufgrund ihrer sehr robusten und stabilen Bauweise, sind die Schienen nicht nur unverwüstlich, sondern halten zudem ein unlimitiertes Gewicht aus. Die Oberfläche der Schienen wird mit Öl behandelt, ist wasserabweisend und lässt somit eine Outdoor-Nutzung zu.

Ob als Sessel | © SPYNDI

Ob als Sessel | © SPYNDI

oder als Liege | © SPYNDI

oder als Liege | © SPYNDI

Bei Rückenschmerzen perfekt

Vor allem Interessenten, die unter Rückenschmerzen leiden, dürften hier eine Sitzgelegenheit gefunden haben, die in vielseitigster Form abgeändert und angepasst werden kann. Ob die Sitzfläche nun höher oder tiefer gestaltet werden muss, die Rückenlehne länger oder kürzer – entscheidend ist letztlich, dass man eine Sitzposition für sich gefunden hat, die einem das Sitzen so angenehm wie möglich macht.

Der weltweite Versand erfolgt im Juli 2017.

Mehr Informationen erhalten Sie unter dem Link.

zum Anbieter