Er kommt schick daher, der portable Bluetooth-Lautsprecher aus Dänemark. Als Farbklecks in Green Moss schmückt er jeden Schreibtisch und falls es doch dezenter sein soll, ist Dark Shadow oder Cloud Gray die richtige Wahl. Fragt sich nur, ob er auch klanglich hält, was der Name verspricht.

Das Dali gerne Schönheiten entwirft, ist für viele keine Überraschung. Mit dem ausgezeichneten Fazon F5 bewies man seinerzeit schon ein Auge für das Besondere. Das man zur exklusiven Optik auch einen fantastischen Klang erwarten kann, stellte man zudem unter Beweis.

Grünes Häkchen bei Standlautsprechern.

Nun sprechen wir von einem kleinen Bluetooth-Lautsprecher. Sollte man bei solch Geräten überhaupt große Ansprüche stellen? Immerhin liegt das kleine Schmuckstück mit seinem Preis von 399 Euro im gehobenen Preissegment.

Schönheit auf den 1. und 2. Blick

Aus der Distanz betrachtet, ist der Dali Katch in seinem Retro-Gewand per se ein Hingucker. Die abnehmbaren Lautsprecherblenden erinnern mit ihrer Musterung stark an die 60`er. Vor allem die in schicke Metallränder gerahmten Farben tragen ihren Teil dazu bei.

Nimmt man den Katch in die Hand, lässt man die Finger über Rundungen und Seiten wandern, wird deutlich, dass man ein hochwertiges Produkt in den Händen hält. Nichts knarzt, nichts wackelt.

Dali Katch Bluetooth Lautsprecher

Dali Katch Bluetooth Lautsprecher | © Dali

Die Bedienelemente – teils beleuchtet, sind hervorragend eingearbeitet und lassen sich bei gutem Druckpunkt problemlos bedienen.

Vorsicht: schlank und somit nur bedingt standfest

Ist man im Sommer und bestem Wetter bei Freunden zum Grillen eingeladen, so lässt sich der Katch bei herausgezogener Lederschlaufe perfekt und sicher transportieren. Schließlich soll ein gelungener Abend auch mit Musik untermalt sein. Die Wiedergabe kann per EQ-Taste wärmer oder klarer eingestellt werden. Die kleinen Gummifüße auf der Unterseite geben ihm aufgrund seiner Form nur bei stabilen Unterlagen Halt. Der ein oder andere Rempler am wackeligen Gartentisch und der Katch spielt die Tischoberfläche an.

Sollte der Smartphone-Akku zum späten Abend bei 0% stehen und die Bluetoothverbindung abbrechen, kann die Musik auch alternativ über USB oder analoge Miniklinke zugespielt werden. Beides unter einem Gummi auf der linken Seite des Dali Lautsprechers zu finden.

Dali Katch Promotion-Video | © Dali

360° Klang-Dispersion

Was den Katch klanglich auszeichnet, ist die Weitläufigkeit – eine 360 Grad-Klangverbreitung, die einfach nur Spaß macht und für gute Laune sorgt. Toll losgelöst und kräftig nimmt man die Musik wahr, als würde man sich in einer Klangkugel befinden, die man nicht verlassen möchte. Völlig unerheblich wo und wie Sie den Dali Katch Bluetooth Lautsprecher aufstellen. Ob nun im Wohnzimmer auf Ihrer Ablage oder im Garten beim Grillen – an der Musik werden alle ihre Freude haben.

Limitierte Lautstärke

Ihr Lieblingssong läuft gerade an, Sie greifen zum Smartphone, schieben den Lautstärkeregler nach rechts und möchten den 21mm Soft-Dome-Hochtönern und ein Paar 90mm Aluminium-Tieftönern richtig einheizen. Plötzlich: „Hee, was ist denn das jetzt? Was pumpt der denn so?“.

Der Katch drosselt in kurzen Abständen übersteuerte Musik. Was günstigere Geräte ungebremst durch den Lautsprecher jagen, regelt der Dali herunter. Das mag dem ein oder anderen sicherlich missfallen, wir halten den Schutzmechanismus für sinnvoll – in einer optimierten Art und Weise und da sind die Techniker von DALI dran. Aktuell wird ein Firmware-Update getestet, welches den Mechanismus anpasst und ausschließlich sehr starke Spitzen drosselt.

Musikfreunde, die gerne außerordentlich aufdrehen, sollten beim Probehören somit auf die Firmware achten.

Perfekter Klang bei ausreichend Platz

In Räumlichkeiten sollte die Platzwahl bedacht gewählt werden. Stellt man den Katch wandnah auf, so läuft man Gefahr, dass die hinteren Schallwellen die vorderen kreuzen und so für eine unschöne Audiowiedergabe sorgen. Eine Problematik, die nicht nur den Katch von Dali betrifft, sondern der Technik als solches geschuldet ist.

Ist die optimale Position gefunden, weiß der Katch zu überzeugen. Er gibt die Musik sehr locker und klar wieder, sieht toll aus und läuft über den Akku knappe 24 Stunden.

Dali Katch Bluetooth Lautsprecher

Dali Katch Bluetooth Lautsprecher | © Dali

Technische Details

  • Frequenzumfang (+/-3dB) [Hz]: 49 – 23,000
  • 2x Hochtöner 21 mm
  • 2x Tiefmitteltöner 90 mm
  • 2x 25 Watt
  • Class D Verstärker
  • 3,5 mm Klinke
  • USB Anschluss
  • Bluetooth
  • NFC
  • Netzteil

Erhältlich ist der Dali bei Amazon für 399 Euro.

zum Anbieter

 

Auf die Software achten, UVP 399 Euro
Lederschlaufe
Kippschutz fehltSoftware (Drosselung)
8.9Gesamtpunktzahl
Optik8.5
Verarbeitung9
Setup & Konfiguration9.4
Konnektivität9
Klang8.6
Leser Bewertung 1 Abstimmen
9.1